EG1_U3_Numbers

Ordnungszahlen/Ordinal numbers:

EG3_U3_Ordnungszahlen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus der obigen Übersicht wird folgendes deutlich:

  1. die ersten drei Ordnungszahlen sind unregelmäßig: the first, the secondthe third
  2. bei der regelmäßigen Bildung wird ein “th” an die normale Zahl (Kardinalzahl) angehängt: four  wird zu the fourth.  Aber:
  3. es gibt Besonderheiten bei der Schreibung:
    1.  five wird zu the fifth
    2. eight wird zu the eighth (mit nur einem -t- )
    3. nine wird zu the ninth (ohne –e) !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    4. twelve wird zu the twelfth
    5. twenty wird zu the twentieth, etc. thirtieth, fortieth
    6. vor der Ordnungszahl steht immer der bestimmte Artikel  “the

4. Im Englischen kann die Ordnungszahl niemals mit einem Punkt (wie im Deutschen: “der 1. und der 2. waren Deutsche, der 3. ein Österreicher.”) abgekürzt werden. Stattdessen werden die beiden letzten Buchstaben der geschriebenen Form angehängt:

the 1st , the 2nd, the 3rd, the 4th, the 5th, the 6th, the 7th, etc.

Da in Unit 3 die Ordnungszahlen nur für das Datum gebraucht und vorgesehen werden, werden sie nur bis “31” — entsprechend den 31 Tagen im Monat — gelernt. Es bietet sich jedoch an, sie gleich bis 99 lernen zu lassen, da diese ohne jeglichen Aufwand mitgelernt werden können. (Zudem werden die Ordnungszahlen in diesem Schuljahr nicht weiter behandelt.)

Übungen zu den Ordnungszahlen finden Sie unter dem Kapitel “Datum”.

Sie können die obige Übersicht hier herunterladen:

EG1_U3_Ordnungszahlen

Die folgende Tabelle zeigt die Kardinalzahlen und Ordinalzahlen nebeneinander, sodass Ihr Kind die unterschiedliche Schreibung nochmal vergleichen kann:

EG3_U3_numbers1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie können diese Übersicht hier herunterladen:

EG1_U3_numbers1